Rechtliche Informationen - Dornumer Bürgerbus V12

Dornumer Bürgerbus e.V.
Direkt zum Seiteninhalt
Rechtliche Informationen
Auf dieser Seite möchten wir über die rechtlichen Anforderungen und Voraussetzungen informieren:

Das   Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung hat die Rechtsgrundlage für Bürgerbusses geschaffen. Fragen zur Art und Umfang und Höhe von Zuwendungen/Fördergelder, Voraussetzungen von Zuwendungen und Zuwendungsbestimmungen sind hier rechtlich definiert.

Informationen für den Fahrer eines Bürgerbusses:
- Für das Fahrzeug wird eine Haftplicht-, Vollkasko- und Rechtschutzversicherung abgeschlossen.
- Voraussetzung ist der Führerschein Klasse B oder (Klasse 3 alte Version).
- Ein Personenbeförderungsschein bezahlt der Verein und besteht aus drei Teilen:
     - Gesundheitsscheck,
     - sehen und hören,
     - sowie Reaktion.
- Desweiteren wird jeder Fahrer bei der Berufsgenossenschaft angemeldet und fährt auch erst nach einer Eingewöhnungs- und Übungszeit alleine den Bus.

Informationen zum Personenbeförderungsschein hat auch der Verein "Pro BürgerBus e.V" zusammengestellt. Der "Pro BürgerBus Niedersachsen e.V." ist ein Zusammenschluss niedersächsischer Bürgerbusvereine und hat sich zur Aufgabe gestellt, die Gründung von Bürgerbus-Vereinen zu unterstützen.
Hier gibt es die Infos zum sogenannten "P-Schein".
Wer mehr dazu wissen möchte kann sich hier informieren:
Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV)


.
Zurück zum Seiteninhalt